Histo-Bergcup
Der Berg ruft ...

Der Automobilclub Lauterbach e.V. im ADAC hat sich im Laufe seiner traditionsreichen Vereinsgeschichte in unterschiedlichen Motorsportdisziplinen als Veranstalter profiliert. Besonders bekannt waren die Lauterbacher Rallyeveranstaltungen, nämlich die Vogelsberg-Rallye und später das Rallye Racing auf dem Vulkan.

Als man ab der Saison 2014 wegen organisatorischer Probleme keine Rallye mehr durchführen konnte, dachte der Clubvorstand um Hans Th. Wegener über neue Aktivitäten nach. Aufgrund glücklicher Umstände ergab sich in 2015 die Möglichkeit zum Einstieg in den historischen Motorsport. Hier griff der Vorstand begeistert und engagiert zu und veranstaltete am 26./27.9.15 den ersten Histo-Bergcup Lauterbach. Dabei geht es um eine Präsentation von historischen Renn- und Rallyeautos, die die Zuschauer auf eine Zeitreise in die Motorsportgeschichte führt.

Durchgeführt wird der Histo-Bergcup im Landkreis Fulda auf der Kreisstraße von Lütterz nach Großenlüder, das Fahrerlager und das Veranstaltungszentrum befinden sich in Lütterz. Aus sportrechtlicher Sicht handelt es sich um lizenzfreien Breitensport.

Von 2010 bis 2014 hatte bereits ein Fuldaer Verein eine ähnliche Veranstaltung durchgeführt, die unter den lizenzpflichtigen Clubsport fiel. In früheren Jahren wurde die Strecke auch für Rallyesonderprüfungen genutzt.

Bereits beim ersten Histo-Bergcup waren über 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland am Start. Den Gesamtsieg holte sich der Ortenberger Tillmann Erk auf VW Corrado.

In 2016 wurde die Veranstaltung zur Deutschen Histo-Bergmeisterschaft gewertet und zog am 24./25.9.16 fast 100 Starter an, zu denen auch mehrere Motorradfahrer im Rahmenprogramm gehörten. Gesamtsieger wurde der Schlitzer Marco Hartung auf Mercedes 190 E.

In 2017 ( 16./17.9. ) war der AC Lauterbach besonders gefordert, denn diesmal wurden rund 130 historische Motorsportfahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern präsentiert. Dazu gehörten auch ein feuerspeiender Dragster und ein Dampkraftwagen vom Typ Stanley Steamer. Auf dem obersten Siegertreppchen stand der Angelburger Frank Riedel, der im Opel Kadett E unterwegs war.

Bei den bisherigen Histo-Veranstaltungen wurden den zahlreichen Zuschauern spektakuläre Fahrzeuge wie Lancia Stratos, Audi Quattro S 1, Formelrennwagen, Kneeler-Renngespanne usw. geboten. Unter den Fahrern waren Deutsche und Europameister am Start.

Am 29. - 30. September 2018 veranstalteten wir zum 4. Mal den Histo-Bergcup Lauterbach auf der Kreisstraße zwischen Großenlüder und Lütterz. Bei bestem Wetter und über 100 Teilnehmern, sowie zahlreich angereisten Renntaxis und historischen Motorrädern, war die Veranstaltung für Fahrer und Zuschauer ein tolles Erlebnis.

Das Angebot einmal auf dem heißen Stuhl platz zu nehmen, wurde von den Besuchern rege in Anspruch genommen.

Am Ende der Veranstaltung konnte Sven Lampas (Toyota MR2) den Gesamtsiegerpokal aus den Händen von Fahrtleiter Dieter Wohlfahrt entgegen nehmen.

Der AC Lauterbach hat mit dem Histo-Bergcup eine Veranstaltung im Programm, die hervorragend zur bisherigen Vereinsgeschichte passt.

Ein großes Dankeschön gilt den vielen Personen, Firmen, Institutionen und Behörden, ohne deren Unterstützung, Mithilfe und Mitwirkung es keinen Histo-Bergcup geben würde. Stellvertretend seien hier genannt: Der sportbegeisterte Bürgermeister von Großenlüder – Werner Dietrich - und seine Kommunalverwaltung, der Fuldaer Landrat Bernd Woide und die Kreisverwaltung, die Polizei Osthessen, die Feuerwehr, die Sponsoren, die Helfer usw. Besonders erwähnt werden müssen die Einwohner von Lütterz, die mit ihrem herzlichen Entgegenkommen ihren Ortsnamen im historischen Motorsport deutschlandweit bekannt gemacht haben.

Der AC Lauterbach freut sich auf weitere Histo-Bergcups!!!

Anschrift

  • Automobilclub Lauterbach e.V. im ADAC
  • Vogelsbergstr. 157
  • 36341 Lauterbach

Kontakt

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Telefon: 06641 - 200 00 00

© 2018  |  Automobilclub Lauterbach e.V. im ADAC
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok